ANGHARAD WILLIAMS – Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum Lüneburg

63 63 people viewed this event.

Text, Worte, Fragen und Fotografie sind in der künstlerischen Praxis von Angharad Williams (1984 in Ynys Môn, Wales, lebt und arbeitet in Berlin) Werkzeuge, um die (durch eben diese konstruierte) wahrnehmbare Wirklichkeit auseinanderzunehmen und die darunterliegenden ökonomischen und psychologischen Strukturen sichtbar zu machen.

Viele ihrer Arbeiten nehmen direkt oder indirekt Bezug auf Elemente des öffentlichen Raums – Außenwerbung, Straßenbeleuchtung, Werbebanner, Stockfotografie – die als Bildmaterial für eine Bebilderung einer verwertbaren Welt dienen.

Für das Kunstprojekt im öffentlichen Raum mit der Halle für Kunst Lüneburg und im Rahmen des CON NEXT-Festivals entwirft Angharad Williams ein Projekt für einen ungenutzten Raum in der Stadt, das durch eine Lesung im öffentlichen Raum ergänzt wird. Das Projekt wird über die Laufzeit des Festivals hinaus als räumliche Intervention den Stadtraum und dessen Umgebung für die Bewohner*innen und Besucher*innen neu erschließen.

Die genauen Standorte der Arbeiten und das begleitende Programm werden mit Beginn des Projekts ab Anfang September auf der Webseite der Halle für Kunst online gestellt.

https://www.halle-fuer-kunst.de

 

Date And Time

01.09.2021 / 00:00
 

Ort

 

Veranstaltungsarten

Share With Friends